Willst Du Gottes Wunder sehen, musst Du zu den Bienen gehen !

Dieser  weise  Spruch  kommt  nicht von ungefähr, denn sie sind wirklich eines  der  Wunder  Gottes, unsere Bienen. Sie sind  die exaktesten Baumeister der Welt, navigieren nach einer inneren Landkarte, führen detaillierte Sonnenstandsberechnungen durch, unterscheiden  hunderte von Düften und leisten großartiges für uns, für unseren Planeten. Wie der Mensch leben sie auf dichtestem Raum zusammen und haben eine äußerst differenzierte Arbeitsteilung entwickelt. Sie haben ein komplexes Sozialsystem - und können sogar als Minensucher eingesetzt werden. Sie haben eine Art „Sprache“ entwickelt und kommunizieren  untereinander.

Das Leben dieses faszinierenden Wesens, der Honigbiene, abzubilden, soll der  Zweck dieses Lernspieles sein.

Das große Bienenquiz:

ist ein Lernspiel – mit ein bisschen  
   Glücksbedarf
• kann ab 5 Jahren gespielt werden
• ist ein Würfelspiel mit 108 Feldern,
   davon 38 Fragefeldern
• kann mit zwei bis ca. vier Personen
  gespielt  werden
 

Das Spiel (erscheint demnächst)
besteht aus:

- 1 Spielfeld
, Größe  = 40 x 56 cm
- 1 Begleitbuch "Der Bien", drei Bienenwesen:
    "Wir klagen an!"  72 Seiten A5 mit Hardcover.

- 4 Spielanleitungen
Ausführung als 12-Seiten-Flyer
- 4 Spielkegeln
30 mm Höhe
- 1 Würfel
20 mm

Spielregeln und Spielweise:

 

Bei Spielbeginn setzt der Spieler seinen Kegel auf Start, würfelt und zieht die gewürfelten Augen.
Trifft er auf ein Zahlenfeld, wird von einem Gegenspieler eine auf dieses Feld zutreffende Frage gestellt.
Kann er diese Frage nicht richtig beantworten, muss er seinen Kegel drei Felder zurücksetzen.
Trifft er auf ein Gruppen-Stationsfeld (gekennzeichnet als vergrößertes Sechs-

   eck) muss vor dem nächsten Würfeln erst eine Frage aus dem Fragenkomplex der
   jeweiligen  Gruppennummer beantworten. Erst, wenn diese Antwort richtig ist,
   darf er würfeln.

Nun wird reihum gewürfelt, wobei der zuletzt gewürfelte Spieler die evtl. erforderlichen Fragen stellt.
Die Fragen müssen nur sinngemäß beantwortet werden.
Bei „Sechs“ wird nicht zweimal gewürfelt.
Hat ein Spieler das Ziel erreicht, ist er Sieger.
Das gesamte Spiel ist beendet, wenn nur noch ein Spieler auf dem Spielfeld ist.

 

zum "Bienenquiz"
 

zum "Bayerwaldpilger"